Lohnfertigung – Zollverfahren Passive Veredelung

Inhalt

Das Zollverfahren Passive Veredelung bietet die Möglichkeit, Vormaterialien aus dem freien Verkehr der Europäischen Union in Drittländern veredeln zu lassen und die Fertigerzeugnisse anschließend abgabenbegünstigt wieder in die EU einzuführen. Insbesondere wenn es an den Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Lohnveredelung mit Präferenzursprungswaren mangelt, ist die Passive Veredelung das Verfahren der Wahl.

Im Seminar werden die gesetzlichen Regelungen zur Passiven Veredelung, vom Bewilligungsantrag bis hin zur Wiedereinfuhr der Veredelungserzeugnisse, erläutert. Dabei werden auch notwendige Abgrenzungen und mögliche Überschneidungen zur wirtschaftlichen Lohnveredelung besprochen. Praktische Beispiele, insbesondere zur Abwicklung des Verfahrens und zur Berechnung der Einfuhrabgaben, ergänzen die theoretischen Inhalte.

Den Themenplan finden Sie hier.

Zielgruppe

AbteilungsleiterInnen und MitarbeiterInnen aus Zoll-, PV-, Export- und Importabteilungen

Kosten

€ 350.00 + 19.00 % MwSt. pro Person
Modul: +20.00€ + 19.00 % MwSt. Prüfungsgebühr pro Person

Mindestteilnehmer

15 Personen

Referenten

Till Kramer, Referent Zoll & betriebliche Logistik
GermanFashion Modeverband Deutschland e.V., Köln

Anmeldung

Termin


Frankfurt

IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd
Mannheimer Straße 21, 60329 Frankfurt

Dienstag, 13.09.2022
von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Mittwoch, 14.09.2022
von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr (Modulprüfung online über Microsoft Teams)

Auswahl



Teilnehmer





















Rechnungsanschrift

















Bei Absagen innerhalb der letzten 7 Tage vor Seminarbeginn muss die volle Seminargebühr berechnet werden.
Bei Absagen 8 bis 14 Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % der Seminargebühr in Rechnung stellen.
Bitte buchen Sie Ihre Anreise und eventuelle Übernachtungen erst dann, wenn Sie die Teilnahmebestätigung inklusive Rechnung erhalten haben.
Unsere Veranstaltungen dienen der Fortbildung und dem persönlichen Austausch. Mit der Anmeldung sind Sie daher damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre Firmenadresse in ein Teilnehmerverzeichnis aufnehmen, das alle Teilnehmer und Referenten dieser Veranstaltung erhalten.