Auf Nummer sicher beim Sorgfaltspflichtengesetz! 
Rechtsrahmen & Umsetzung im Unternehmen

Inhalt

Das Webinar beschäftigt sich im ersten Teil mit den Anforderungen des Entwurfs eines Sorgfaltspflichtengesetzes, das im Sommer von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden soll. Es werden die Anwendungsbereiche und die einzelnen Sorgfaltspflichten für die Bekleidungsindustrie erläutert.

Des Weiteren geht das Webinar auf die Sanktionen des Gesetzes bei Nichteinhaltung der normierten Sorgfaltspflichten ein und informiert über zivilrechtliche Haftungsrisiken vor deutschen Gerichten, wenn Verletzungen in den Produktionsländern eintreten.

In dem zweiten Teil beschäftigt sich das Webinar mit der praktischen Umsetzung von Sorgfaltspflichten, wie z. B. der Erstellung einer Risikoanalyse und der Einrichtung eines Beschwerdeverfahrens. Es werden Hilfsmittel aufgezeigt, die für die mittelbare und unmittelbare Beachtung der Sorgfaltspflichten in der textilen Kette in Betracht kommen. Es besteht die Gelegenheit des Erfahrungsaustauschs.


Den Themenplan finden Sie hier.

Zielgruppe

Geschäftsführung, kaufmännische Leitung, CSR-Mitarbeiter, Entscheider aus der Beschaffung, Mitarbeiter aus Rechts- und Compliance-Abteilungen

Kosten

Seminar: € 160.00 + 19.00 % MwSt. pro Person und Termin

Mindestteilnehmer

15 Personen

Referenten

RA Thomas Lange, Hauptgeschäftsführer
RAin Daniela Buchbender, Referentin Recht
GermanFashion Modeverband Deutschland e.V., Köln

Birgit Karpa-Beuth, Geschäftsführerin
gsm – Global Sustainable Management GmbH, Köln

Anmeldung

Termin


Online

online über Microsoft Teams
Die Einwahldaten versenden wir ca. 1 Woche vor dem Termin.

Dienstag, 29.06.2021
von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Online

online über Microsoft Teams
Die Einwahldaten versenden wir ca. 1 Woche vor dem Termin.

Donnerstag, 30.09.2021
von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teilnehmer





















Rechnungsanschrift

















Bei Absagen innerhalb der letzten 7 Tage vor Seminarbeginn muss die volle Seminargebühr berechnet werden.
Bei Absagen 8 bis 14 Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % der Seminargebühr in Rechnung stellen.
Bitte buchen Sie Ihre Anreise und eventuelle Übernachtungen erst dann, wenn Sie die Teilnahmebestätigung inklusive Rechnung erhalten haben.
Unsere Veranstaltungen dienen der Fortbildung und dem persönlichen Austausch. Mit der Anmeldung sind Sie daher damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre Firmenadresse in ein Teilnehmerverzeichnis aufnehmen, das alle Teilnehmer und Referenten dieser Veranstaltung erhalten.


AUSGEBUCHT / ABGESAGT